Outdoor Solar und PowerBank setup von Anker

Outdoor Ausrüstung – PowerPort Solar und PowerCore von ANKER

Wieder Sommer – wieder Camping. In diesem Jahr wird es noch ein wenig krasser: Ohne Strom und ohne fließendes Wasser. Ich habe mit ein besonderes technologisches Setup für unser Outdoorerlebnis zugelegt. Mein neues Spielzeug von ANKER möchte ich euch heute vorstellen.

ANKER PowerPort Solar

Die 21W starke Solar Matte von ANKER ist mit 450g eine der leichteren oder sogar die leichteste in diesem Leistungsbereich und kann parallel 2 meiner kleinen Elektorgeräte mit Strom versorgen.

Achtung: Nicht jedes Endgerät wird unterstützt. Mein Samsung Galaxy S8 hat zum Beispiel eine nicht unterstütze Technologie – leider habe ich das erst nach dem Kauf herausfinden dürfen. Umso besser, dass ich die Powerbank dazwischen habe.

ANKER PowerPort Solar

ANKER PowerPort Solar

ANKER PowerCore II Powerbank 20000 mAh

Da nicht immer davon auszugehen ist, dass die Sonne scheint, brauche ich eine Möglichkeit die gewonnene Energie zu speichern. Das mache ich mit der PowerCore II von ANKER. Die 20000 mAh reichen für 4-8 Smartphone Aufladevorgänge.

ANKER PowerCore II 20000 mAh

ANKER PowerCore II 20000 mAh

Erfahrungsbericht aus der Wildnis

Erkenntnis: Wenn du in der absoluten Wildnis bist, wirst du mit dieser Solarmatte ausreichend mit Strom versorgt um deine Kleingeräte zu laden. Eine Powerbank als Zwischenspeicher solltest du aber haben. Für mich war es im Urlaub der einzige Weg mein Handy / Fotoapparat am Laufen zu halten.

Erfolgreicher Einsatz auf Vancouver Island

Erfolgreicher Einsatz auf Vancouver Island

Meine Routenplanung und Navigation mache ich in diesem Jahr mit der APP Komoot

Komoot

Screenshot der APP Komoot

Die APP Komoot an sich ist kostenlos, allerdings kann man sich Regionen freischalten/kaufen. Das habe ich zuerst nicht gemacht, da man ein Region zu Beginn umsonst bekommt. Wenige Tage später kam ein Angebot zur Freischaltung der ganzen Welt statt 29,99 € nur 19,99 €. Da konnte ich dann nicht Nein sagen. Der erste Eindruck ist ausgezeichnet: Meine Erfahrungen damit werde ich später hier zusammenfassen.

 

Ja ich weiß, das waren jetzt wenig Fakten. Aber, ich habe mich lange informiert und bin mir sicher, dass ich für ca. 100 € Einsatz ein super technologisches Setup für unser Outdoor Abenteuer 2018 zusammengestellt habe. Meine Erfahrungen damit folgen!

TIPP: Um den Ladezustand / Stromfluss deines Handys zu messen, kannst du dir eine APP installieren wie beispielsweise Ampere. Damit kannst du die Leistung deiner Solar-Matte messen. Hinweis: Das was du da siehst ist nicht die Netto Leistung, denn dein Handy verbraucht ja alleine mit dem Display schon selbst Strom.

Oha – jetzt aber schnell zum Ratgeber Medienerziehung für Eltern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.